Tiroler (24) zeigte Diebstahl an – und wurde selbst als Dieb entlarvt

Dieser Schuss ist nach hinten losgegangen: Einem 24-Jährigen wird der Rucksack gestohlen und er zeigt dies bei der Polizei an. Einem Beamten kommt der junge Mann bekannt vor – wenig später wird er des fünffachen Diebstahls überführt.

Symbolfoto.
© APA/Neubauer

Fügen – Ein Seriendieb ist der Polizei in Strass i. Z. ins Netz gegangen – bzw. hat sich der 24-Jährige selbst dorthin manövriert, nachdem er den Diebstahl seines Rucksackes zur Anzeige bringen wollte. Dem diensthabenden Beamten war das Gesicht des jungen Mannes nämlich bekannt vorgekommen. So lagen Fahndungsfotos vor, weil der 24-Jährige jüngst eine Bierkiste gestohlen hatte.

Dies gab der Tiroler wenig später auch zu. Außerdem bekannte er sich zu drei Ladendiebstählen in Supermärkten in Fügen – mehr als 100 Euro war seine Beute nicht wert gewesen. Dafür hatte er aus dem Keller eines Gastrobestriebes eine E-Gitarre im Wert von 2000 Euro gestohlen. Diese fand die Polizei später auch in der Wohnung des Mannes. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte