84-Jährige setzte in Jenbach Herd in Brand: Nachbarn eilten zu Hilfe

Zwei aufmerksame Nachbarn löschten am Freitagnachmittag einen Küchenbrand in einer Wohnung in Jenbach. Allerdings atmeten die beiden Männer ...

Auf dem Einbauherd war ein Zusatzherd abgestellt, der zu brennen begann.
© ZOOM.Tirol

Zwei aufmerksame Nachbarn löschten am Freitagnachmittag einen Küchenbrand in einer Wohnung in Jenbach. Allerdings atmeten die beiden Männer – 54 und 49 Jahre alt – bei der Rettungsaktion Rauchgase ein und mussten im Schwazer Krankenhaus behandelt werden.

Zuvor war der 84-Jährigen beim Putzen ein Missgeschick passiert, hatte sie doch versehentlich den Einbauherd eingeschaltet. Dadurch schmolz ein Zusatzherd, der auf dem Ceranfeld abgestellt war, und fing Feuer.

Wegen des starken Rauchgeruchs bemerkten die beiden Nachbarn den Brand rasch und verschafften sich Zutritt zur Wohnung. Mit einem Feuerlöscher bekämpften sie den Brand. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte