Frau von Auto auf Wiener Schutzweg niedergestoßen

Eine 59-Jährige ist in der Nacht auf Samstag auf einem Schutzweg beim Kardinal-Nagl-Platz in Wien-Landstraße von einem Auto erfasst worden. Die Frau wurde schwer verletzt. Beim Lenker stellte die Polizei 1,7 Promille fest.

Der 47-Jährige war gegen 1.40 Uhr mit seinem Pkw auf der Erdbergstraße stadtauswärts unterwegs. „Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte die Frau die Fahrbahn des Kardinal-Nagl-Platzes auf dem Schutzweg vor der Kreuzung mit der Drorygasse überqueren“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. „Dabei wurde sie von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert.“

Zunächst habe sogar Lebensgefahr bestanden, bis Samstag habe sich der Zustand der Verletzten aber so weit stabilisiert, dass sie im Spital auf eine Normalstation verlegt wurde. Die Frau habe u.a. ein Schädelhirntrauma erlitten. „Eine Funkwagenbesatzung führte an der Unfallstelle einen Alkomattest mit dem Lenker durch. Dieser ergab eine Messwert von rund 1,7 Promille“, berichtete Fürst.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren