Auto prallte gegen Wohnwagen: Zwei Verletzte in Heiterwang

Eine Autofahrerin aus Deutschland geriet in Heiterwang auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem Wohnwagengespann zusammen. Die Frau und ihre Beifahrerin wurden verletzt.

Eine 52-jährige Autofahrerin geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Wohnmobil eines Niederländers zusammen.
© zeitungsfoto.at

Heiterwang – Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der Fernpassstraße in Heiterwang: Eine 52-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrer 21-jährigen Tochter auf dem Beifahrersitz in Richtung Deutschland. Aus bisher unbekannter Ursache geriet die Frau auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie gegen das Wohnwagengespann einer niederländischen Familie. Dessen 46-jähriger Lenker, seine Lebensgefährtin und ihre beiden Kinder blieben bei dem Unfall unverletzt. Die 52-jährige Autofahrerin und ihre Tochter erlitten jedoch zahlreiche Blessuren. Sie wurden nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus Reutte gebracht.

Am Auto der Deutschen, am Pkw des Niederländers sowie an seinem Wohnwagen entstand erheblicher Sachschaden. Die Fernpassstraße war während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten rund zwei Stunden lang für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr Heiterwang war mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte