Sänger David Hansen im Gespräch: Ein sympathischer Typ, der hoch singt

David Hansen ist eine Ausnahmeerscheinung. Mit einer ausgefeilten Technik erreicht der Countertenor ungewöhnlich hohe Töne. Zu hören ab Mittwoch in der Oper „Merope“ bei den Festwochen der Alten Musik.

Angeregtes Gespräch auf einer Parkbank zwischen den Proben. David Hansen war schon mehrmals in Innsbruck zu Gast. Seine Nachbarn in Australien sind ausgewanderte Tiroler.
© Foto TT/Rudy De Moor

Innsbruck — Eine große Barock­oper verheißen die 43. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik gleich an ihrem Eröffnungstag, dem 7. August. „Merope" von Riccardo Broschi feiert Premiere im Tiroler Landestheater. Erstmals in moderner Zeit ist diese 1732 uraufgeführte Oper in kompletter szenischer Fassung zu sehen: 4,5 Stunden mit opulenten Kostümen, Tänzen und Arien. Intendant Alessandro De Marchi dirigiert das neu formierte Festwochenorchester. Festgehalten werden die insgesamt drei Aufführungen (weiters am 9. und 11. August) auf einer Live-CD.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte