Einbrüche und Vandalismus in Strass im Frühjahr: Verdächtige ausgeforscht

Vier Jugendliche sollen im April und Mai in eine Firma eingebrochen haben. Außerdem hinterließen die vier eine Spur der Verwüstung.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Strass i. Z. – Die Polizei hat eigenen Angaben nach Einbrüche und Vandalenakte in Strass im Zillertal aufklären können. Unbekannte brachen im April und Mai in eine Firma ein. Dabei erbeuteten sie einen vierstelligen Eurobetrag. Zudem hinterließen sie (wie sich nun herausstellte zwei der Verdächtigen) eine Spur der Verwüstung im Ort. Sie rissen Zäune nieder, zerkratzten Fahrzeuge und beschädigten Milchautomaten und Inventargegenstände der eingebrochenen Firma. Die Gesamtschadenshöhe der Sachschäden betrug über 10.000 Euro.

Nun forschte die Polizei vier Verdächtige aus. Es handelt sich dabei um Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte