Paragleiter prallten in Kössen in Luft aufeinander: Schwer verletzt

Bei einem Paragleitunfall in Kössen sind zwei Sportler zusammengekracht. Sie trudelten zusammen in Richtung Boden und wurden schwer verletzt.

Zwei Hubschrauber standen im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Kössen – Am Sonntag sind in Kössen zwei Paragleiter zusammengestoßen. Die beiden starteten gegen 12.40 Uhr am Unterberg. Der 49-jährige Mann und die 19-jährige Frau, beide aus Deutschland, stießen nordwestlich der Bergstation Seilbahn Unterberg zusammen. Die Schirme verhängten sich und trudelten zu Boden. Die Frau konnte noch den Rettungschirm aufspannen, was den Aufprall abmilderte. Trotzdem wurden beide schwer verletzt. Sie wurden mit zwei Hubschraubern in die Krankenhäuser St. Johann und Kufstein geflogen.

Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Polizei Kössen ermittelt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte