Möglicherweise Tote bei schwerem Bootsunfall auf Salzach

Ein schwerer Bootsunfall hat sich am Montag auf der Salzach in Salzburg ereignet. Nach ersten Informationen ist in den Salzachöfen - ein enger Durchbruch des Flusses am Pass Lueg - ein Raftingboot gekentert. Es seien Personen in Not geraten, hieß es. Laut Polizei sind vermutlich Todesopfer zu beklagen. Der Hergang des Unfalls ist noch unklar. Ein Großaufgebot an Rettungskräften steht im Einsatz.

Das Unglück soll sich nahe des Einstiegs zu den Salzachöfen ereignet haben. Wie Markus Gewolf von der Wasserrettung Salzburg zur APA sagte, laufe die Suche nach vermissten Bootsinsassen. Zur Zeit sei noch unklar, wie viele Personen sich überhaupt in dem Boot befunden hätten.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren