15-Jähriger von Gruppe Jugendlicher in Rum verprügelt

Ein Streit um ein entwendetes Handy eskalierte. Dabei wurde ein 15-Jähriger von fünf bis zehn Jugendlichen verprügelt und unbestimmten Grades im Gesicht verletzt.

Symbolfoto
© TT / Thomas Böhm

Rum – Am Montag gegen 17 Uhr kam es in Rum zwischen zwei Jugendgruppen zu einer tätlichen Auseinandersetzung wegen eines zuvor entwendeten Handys. Dabei schubste ein 15-Jähriger ein Mädchen der gegnerischen Gruppe, worauf ihn fünf bis zehn Jugendliche zu Boden warfen, ihn schlugen und auf ihn eintraten.

Der 15-Jährige wurde durch den Vorfall unbestimmten Grades im Gesicht verletzt und mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Hall gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte