Im Hochtal wird vier Tage lang gefeiert

Von Donnerstag bis Sonntag heißt es in der Wildschönau wieder: Musik, Tradition und Festlgaudi. Das Talfest wird am Donnerstag vom heurigen ...

Der Festumzug am Sonntag ist das große Highlight des Wilschönauer Talfestes.
© Wildschönau Tourismus

Von Donnerstag bis Sonntag heißt es in der Wildschönau wieder: Musik, Tradition und Festlgaudi. Das Talfest wird am Donnerstag vom heurigen Gastgeber, der Bundesmusikkapelle Oberau, eröffnet (20 Uhr, an diesem Tag freier Eintritt), am Freitag unterhalten am Festzelt auf der Schießhüttlwiese die Big Band Djanetkis und die Partyband Die Lauser. Am Samstag kämpfen ab 14 Uhr beim „Alpencup" die besten Ranngler um den „Hoagmoartitel". Ab 18 Uhr spielen die Innsbrucker Böhmischen auf, ab 22 Uhr übernimmt die Blaskapelle Gehörsturz. Der Sonntag startet um 8.30 Uhr mit einer hl. Messe in der Pfarrkirche Oberau, ab 10 Uhr gibt's einen Frühschoppen mit Franz Posch & den Innbrügglern. Ein Höhepunkt wird auch dieses Jahr der große Umzug ab 13.30 Uhr. 700 Teilnehmer ziehen mit ihren bunten Festwägen und Pferdegespannen durch Oberau. Eintritt Fr und Sa 9 Euro, Sonntag 4 Euro. Weitere Infos unter www.wildschoenau.com/talfest. (TT)


Kommentieren


Schlagworte