Imst verschenkt und half dabei Imstern

Anlässlich der Sommerfußgängerzone Imst am vergangenen Samstag wurden über die Facebook-Seite „Imst verschenkt" deren User eingeladen, ihre ...

Daniel Seidner (l.) und Silvia Seidner übergaben Diakon Andreas Sturm für „Imster helfen Imstern“ die freiwilligen Spenden vom Samstag.
© Sturm

Anlässlich der Sommerfußgängerzone Imst am vergangenen Samstag wurden über die Facebook-Seite „Imst verschenkt" deren User eingeladen, ihre Waren in die Kramergasse zum Verschenken zu bringen. Die Besucher der Marktstände freuten sich über die geschenkten Waren. Die freiwilligen Spenden wurden für eine bedürftige Familie dem Spendenkont­o IHIF (Imster helfen Imster Familie­n) der Pfarre und Stadt Imst zur Verfügung gestellt. Insgesamt konnte Diakon Andreas Sturm von den „Imst verschenkt"-Initiatoren Daniel und Silvia Seidner einen Spendenbetrag von 267,59 Euro entgegennehmen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte