Kreuzbandverletzung bei Sane

Der Transferpoker um Leroy Sane wird durch eine vermutlich schwerwiegende Verletzung des Fußball-Nationalspielers noch komplizierter. Der erhoffte Königstransfer des deutschen Bundesligisten Bayern München hat sich nach „Bild“-Informationen das Kreuzband im rechten Knie angerissen und muss demnach operiert werden. Sanes aktueller Verein Manchester City bestätigte eine schwere Kreuzband-Verletzung.

Der englische Meister bestätigte auch, dass eine Operation notwendig ist. Die Münchner hatten Sane zur großen Wunschlösung erklärt. Der 21-fache Nationalspieler soll nach der Ära von Franck Ribery und Arjen Robben zusammen mit Kingsley Coman und Serge Gnabry auf den Flügeln die Zukunft prägen.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren