Tödlicher Unfall in Ellmau: Geländewagen stürzte in Wald ab

Auf dem Weg zur Riedlhütte kam am Donnerstagnachmittag ein Geländewagen von dem Forstweg ab. Für den 80-jährigen Lenker kam jede Hilde zu spät.

Ellmau – Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Ellmau. Gegen 16.25 Uhr fuhr ein 80-Jähriger mit seinem Geländewagen auf einem Forstweg in Richtung Riedlhütte. Aus noch ungeklärter Ursache kam das Auto etwa 200 Meter vor der Hütte vom Weg ab. Es stürzte im angrenzenden Wald einen steilen Abhang hinunter und überschlug sich mehrmals.

Nach etwa 30 Metern blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Für den Lenker, der in dem Wrack eingeklemmt war, kam jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Österreichers feststellen. An der Unglücksstelle waren die Bergrettung, die Freiwillige Feuerwehr Ellmau, die Alpinpolizei und der Notarzthubschrauber im Einsatz. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte