Mann vergriff sich an 90-Jähriger: Zwei Jahre Haft

Zwei Jahre Gefängnis ergingen am Oberlandesgericht (OLG) rechtskräftig über einen zweifachen Familienvater für die versuchte Vergewaltigung ...

Symbolfoto.
© Thomas Böhm / TT

Zwei Jahre Gefängnis ergingen am Oberlandesgericht (OLG) rechtskräftig über einen zweifachen Familienvater für die versuchte Vergewaltigung einer 90-Jährigen. Der aufsehenerregende Fall spielte sich letztes Jahr im Unterland ab. Zuvor hatte der 40-jährige Rumäne bei einer Tauffeier derartig tief ins Glas geschaut, dass er von Ehefrau und Schwägerin auf den Rücksitz des Autos und darauf nach Hause verfrachtet wurde. Von dort machte sich die Ehefrau bald auf den Weg zur Frühschicht, ihr noch immer mit 1,89 bis 2,49 Promille alkoholisierter Ehemann wenig später in die Wohnung der 90-jährigen Nachbarin.

Dort schritt er in das Schlafzimmer der Frau und zerrte an ihrer Decke — ein Vergewaltigungsversuch folgte. Da sich die Rentnerin nach Kräften wehrte, ließ der 40-Jährige jedoch von ihr ab und verschwand in sein­e Wohnung. Erwacht war der Ausnüchternde dann mithilfe der Polizei.

Das Landesgericht nahm aufgrund des zielgerichteten Vorgehens keine Tat im Vollrausch an und verhängte über den Vorbestraften zwei Jahre Haft. Für das OLG „keineswegs zu streng und gerade noch nicht zu milde". Zwar habe eine sehr starke Alkoholisierung vorgelegen, aber das wehrhafte Opfer sei immerhin schon 90 Jahre alt gewesen. „Eine auch nur teilbedingte Strafnachsicht wäre aus generalpräventiven Gründen nicht einmal einem Unbescholtenen gewährt worden", begründete der OLG-Senat.

++++++++++++++++++++++++++

Lange dauerte es, bis eine Nigerianerin doch noch von Deutschland aus ans Innsbrucker Landesgericht gekommen war. Letzten Juli war sie Richtung Norden mit zwei gefälschten Pässen unterwegs und im Zugabteil erwischt worden. Jetzt ist die Sache mit zur Hälfte bedingten 800 Euro Strafe vom Tisch. Die Pässe wurden zu Schulungszwecken eingezogen. (fell)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte