Weltkriegsgranate in Wohnung explodiert: 35-Jähriger schwer verletzt

In einer Wohnung in Nürnberg ist eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg explodiert. Ein 35-Jähriger hatte sie im Wald gefunden und mitgenommen. Der Mann wurde schwer verletzt.

(Symbolbild)
© pixabay

Nürnberg – Eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg ist in der Wohnung eines 35-Jährigen in Nürnberg explodiert und hat den Mann schwer verletzt. Er hatte in einem Wald mit einem Detektor nach Metallteilen gesucht und dabei den intakten Sprengkörper gefunden, wie das bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Freitag mitteilte.

Zuhause wollte er die Granate reinigen. Dabei explodierte das Fundstück, der Mann erlitt Verletzungen an beiden Händen. Das LKA warnte davor, sprengstoffverdächtige Gegenstände in die Hand zu nehmen – Finder sollten stattdessen den Polizeinotruf wählen. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun gegen den Nürnberger wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. (dpa)


Schlagworte