Juncker kritisiert fehlende Solidarität in Europa

Der EU-Kommissionspräsident wirft „den Orbans“ mangelnde Solidarität vor. Das würde den europäischen Einigungsprozess behindern. Hinsichtlich der Lösung des Tiroler Transitproblems ist er zuversichtlich.

Nach der Amtsübergabe Ende Oktober kehrt Jean-Claude Juncker der aktiven Politik den Rücken.
© Michael Mader

Herr Präsident, Ende Oktober übergeben Sie das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Was folgt dann?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte