Abruptes Bremsmanöver: Motorradfahrer prallte gegen Autoheck

Bei Maurach hielt ein Autolenker in einer Kurve seinen Wagen plötzlich an. Ein nachfolgender Biker konnte nicht mehr reagieren und fuhr auf den Pkw auf.

Der Motorradfahrer stürzte und musste in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden.
© ZOOM.TIROL

Maurach am See – Bei einem Auffahrunfall auf der Achensee Bundesstraße wurde am Freitag ein Motorradlenker verletzt. Gegen 16.40 Uhr hatte ein 72-Jähriger sein Auto in einer Kurve abrupt angehalten – angeblich wegen eines ihm entgegenkommenden Wohnwagengespanns. Der dem deutschen Pkw nachfolgende Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitige anhalten. Der Österreicher prallte gegen das Heck des Autos.

Der 55-Jährige stürzte. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte