70-Jährige stürzte bei Wanderung in Osttirol: Familie hörte Hilferufe

Bei einem Sturz in St. Jakob in Defereggen wurde am Samstag eine 70-Jährige verletzt. Eine zufällig vorbeikommende Familie hörte die Hilfeschreie der Frau und setzte sie Rettungskette in Gang.

(Symbolfoto)
© PantherStock

St. Jakob im Defereggen – Eine 70-jährige Deutsche ist am Samstag bei einer Wanderung im Gemeindegebiet von St. Jakob im Defereggen in Osttirol gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Eine zufällig vorbeikommende Familie hörte die Hilfeschreie der Frau und konnte sie finden, berichtete die Polizei. Die 70-Jährige musste vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen werden.

Die Deutsche war gegen 10.30 Uhr im Bereich der Barmerhütte unterwegs, als sie stürzte. Der Notarzthubschrauber flog sie in das Bezirkskrankenhaus Lienz. Sie erlitt eine schwere Rückenverletzung. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte