Osttiroler E-Car-Sharing „Flugs“ mit neuen Standorten

Die Regionalenergie Osttirol als Trägerin des E-Car-Sharings „Flugs" hat neue Partner gewinnen können. In den Gemeinden Kals und Prägraten s...

Die „Flugs“-Flotte von Elektroautos zum Ausleihen für den täglichen Bedar­f ist auf 14 Fahrzeuge angewachsen.
© Jan Schäfer

Die Regionalenergie Osttirol als Trägerin des E-Car-Sharings „Flugs" hat neue Partner gewinnen können. In den Gemeinden Kals und Prägraten sowie in Matrei beim Nationalparkhaus sind inzwischen ebenfalls Elektro­autos zum Ausleihen verfügbar. Damit ist die Flotte innerhalb weniger Jahre auf 14 Fahrzeuge angewachsen, die an zwölf Standorten im Bezirk stationiert sind. „Flugs" entwickle sich gut, sagt Geschäftsführer Jürgen Trutsching. (TT)


Kommentieren


Schlagworte