Jugendliche raubten Taxi und stießen Fahrerin bei München raus

Die 67-Jährige sollte die Brüder in eine Wohneinrichtung bei München bringen. Plötzlich griffen sie die 14 und 15 Jahre alten Burschen an und stießen sie aus dem langsam fahrenden Wagen.

(Symbolfoto)
© Böhm/TT

Waldkraiburg – Zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche haben in Bayern ein Taxi geraubt und die Fahrerin aus dem rollenden Auto gestoßen. Die 67-Jährige sollte die Brüder in eine Jugendeinrichtung fahren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Während der Fahrt hätten die Teenager die Fahrerin nahe Waldkraiburg östlich von München angegriffen und aus dem langsam fahrenden Wagen gestoßen, sagte eine Sprecherin.

Die Brüder fuhren am Freitag mit dem Taxi noch ein Stück, stellten es dann ab und wollten per Anhalter weiter. An der Autobahnanschlussstelle Mühldorf-West nahmen Polizisten das Duo fest. Ein Richter schickte die beiden in Untersuchungshaft.

Weil die Jugendlichen ohne Begleitung aus Serbien nach Bayern eingereist waren, sollte die Taxifahrerin sie in die Einrichtung bringen. Ein Kollege fuhr die verletzte Frau in ein Krankenhaus. (dpa)


Schlagworte