Gang löste sich: Tiroler (79) lief Auto hinterher und verletzte sich schwer

Beim Versuch, sein herabrollendes Auto zu stoppen, hat sich am Montagnachmittag ein 79-Jähriger in Axams schwer verletzt. Zuvor hatte der Ma...

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Beim Versuch, sein herabrollendes Auto zu stoppen, hat sich am Montagnachmittag ein 79-Jähriger in Axams schwer verletzt. Zuvor hatte der Mann seinen Pkw in einer Hauseinfahrt geparkt und war ausgestiegen. Dann sprang der eingelegte Gang plötzlich heraus und das Fahrzeug verselbstständigte sich – es rollte über die Einfahrt, eine Gemeindestraße und eine Böschung hinab, ehe es am einem Baum hängenblieb.

Der Tiroler lief dem Auto hinterher und versuchte, die Handbremse zu ziehen. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am linken Oberschenkel zu. Die Rettung brachte ihn ins Krankenhaus nach Innsbruck. Am Auto entstand schwerer Schaden. (TT.com)


Schlagworte