Monica Anna Cammerlander: „Es ist für mich unglaublich emotional“

Die gebürtige Tiroler Schauspielerin Monica Anna Cammerlander steht erstmals in Felix Mitterers Stück „Verkaufte Heimat“ in Telfs auf der Bühne. Ein Gespräch über ihre bewegende Rolle und ihr Ankommen daheim.

Die gebürtige Tirolerin wusste schon im Alter von vier Jahren, dass sie Schauspielerin werden möchte.
© Rudy De Moor

Von Gerlinde Tamerl

Felix Mitterers Theaterstück „Verkaufte Heimat – Das Gedächtnis der Häuser“ wird derzeit im Rahmen der Telfer Volksschauspiele aufgeführt. Sie verkörpern darin eine dreifache Mutter namens Kathl. Erstmals stehen Sie in Tirol auf der Bühne. Wie fühlt sich das an?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte