Wanderweg in Matrei in Osttirol nach Steinschlag gesperrt

Eine Steinlawine ging am Mittwoch oberhalb des Tauerntalweges in Außergschlöss ab. Der Weg musste bis auf weiteres gesperrt werden. Der Landesgeologe wurde angefordert.

Symbolbild.
© Privat

Matrei in Osttirol – Nach einem Steinschlag in Matrei in Osttirol musste in Außergschlöss der Tauerntalweg (Wanderweg 925) gesperrt werden. Gegen 12.50 Uhr war eine Steinlawine beobachtet worden, bei der einzelne Steine auch über den Weg bis ins Bachbett des „Gschlössbaches“ abgingen.

Die Polizei sicherte den Bereich provisorisch ab und alarmierte den Alpenverein, der entsprechende Hinweistafeln anbrachte. Weitere Steinschläge können nicht ausgeschlossen werden, weswegen der Wanderweg vorerst zu bleibt. Der Landesgeologe wurde angefordert. Verletzt wurde durch die Steinlawine zum Glück niemand. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte