Besucher von Kärntner Geflügelfest klagten über Übelkeit

Dutzende Besucher des Kärntner Geflügelfests „Gackern“ in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) haben nach dem Verzehr von Speisen eines Standes über Übelkeit und Erbrechen geklagt. Laut Medienberichten wurde der betreffende Stand nun vorsichtshalber geschlossen. Bezirkshauptmann Georg Fejan betonte gegenüber dem ORF, dass noch nicht klar sei, ob tatsächlich das Essen Grund für die Erkrankungen ist.

Die Bezirkshauptmannschaft wurde über das Gesundheitsamt informiert, das entsprechende Meldungen von behandelnden Ärzten erhalten hatte. Bisher wurden 30 bis 40 Erkrankungsfälle gemeldet. Es wurden jedenfalls Proben gezogen. Eine Untersuchung soll klären, ob und welche Keime für die Übelkeitsfälle verantwortlich sind und woher sie stammen.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren