Volleyball-Familie feierte mit den EM-Helden Ermacora/Pristauz

Der Tiroler Martin Ermacora wurde nach Sensations-EM-Bronze in Moskau gebührend in Tirol empfangen.

Die Beachvolleyballer Martin Ermacora und Moritz Pristauz feierten mit Familie und Freunden ihre Medaille.
© Vanessa Rachlé / TT

Innsbruck – Das Physiotherapiezentrum Physio 1.0 hatte geladen und die Volleyball-Familie ist gekommen: Im Mittelpunkt standen in Innsbruck natürlich Beachvolleyballer Martin Ermacora und sein Partner Moritz Pristauz. Das Duo hatte sich zuletzt in Moskau EM-Bronze gesichert. Zu den prominenten Gratulanten zählten bei der Medaillenfeier unter anderem Ermacoras ehemalige Lehrmeister Much Falkner und Stefan Chrtiansky sowie die deutsche Trainer-Legende Stelian Moculescu. Vater Andreas bedankte sich indes in seiner Rede bei allen Helfern. Insgesamt feierten 80 Freunde und Weggefährten Ermacoras mit. Natürlich gab es auch Geschenke, unter anderem eine Basketball-Dress und einen personalisierten Boxermantel. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte