Tödlicher Verkehrsunfall in Niederösterreich

Bei einem Verkehrsunfall in Mautern im Bezirk Krems ist am Donnerstag ein 33-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Mann nahm bei einem Überholmanöver auf der Bundesstraße 33 einen linksabbiegenden Pkw-Lenker zu spät wahr und kollidierte nahe zu ungebremst mit dem Auto, wie die Polizei mitteilte. Zwischen den beiden Fahrzeugen befand sich ein weiterer Pkw.

Der 33-Jährige aus dem Bezirk Tulln stürzte nach Polizeiangaben über die Motorhaube und blieb schwer verletzt auf der Straßenböschung liegen. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen durch den Notarzt verstarb der Motorradlenker aufgrund seiner schweren inneren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Insassen blieben unverletzt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren