ÖBB-Finanzvorstand Schiefer trat aus FPÖ aus

Der Burschenschafter Schiefer, der Josef Halbmayr als Finanzvorstand in die ÖBB-Holding nachgefolgt ist, galt als FPÖ-Vertrauensmann.

ÖBB-Finanzvorstand Arnold Schiefer.
© APA

Wien – ÖBB-Finanzvorstand Arnold Schiefer ist aus der FPÖ ausgetreten, berichtete die Presse in der Samstag-Ausgabe. Über die Gründe seines Schrittes ist laut dem Bericht nichts bekannt, Schiefer sei zu keiner Stellungnahme bereit gewesen.

Der Burschenschafter Schiefer, der mit 1. April Josef Halbmayr als Finanzvorstand in die ÖBB-Holding nachgefolgt ist, galt bisher als FPÖ-Vertrauensmann. Unter Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) wurde er Anfang 2018 als ÖBB-Aufsichtsratschef installiert, im April 2019 wechselte er dann auf den Posten des Finanzvorstands. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte