Kleinflugzeug auf Feld bei Laakirchen notgelandet

Ein Kleinflugzeug hat Samstagmittag kurz nach dem Start vom Flugplatz Gmunden-Laakirchen in einem umgeackerten Feld notlanden müssen. Grund dürfte ein defekter Motor gewesen sein, bestätigte man beim Flugplatz eine Meldung des Radio ORF OÖ. Der Pilot blieb ersten Informationen nach unverletzt, am Flugzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren