Fuchs bei 1:1 von Leicester gegen Chelsea im Einsatz

Der Ex-ÖFB-Kapitän ersetzte bei den „Foxes“ den verletzten Ben Chilwell und stand erstmals seit Ende Februar von Beginn an im Einsatz.

Christian Fuchs.
© gepa

London – Chelsea-Coach Frank Lampard hat in seinem ersten Liga-Heimspiel auf der Stamford Bridge ein Remis hinnehmen müssen. Die „Blues“ und Leicester City trennten sich am Sonntag in der 2. Runde der Fußball-Premier-League 1:1, bei den Gästen spielte Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs durch. Für den Niederösterreicher war es der erste Einsatz von Beginn an seit Ende Februar gegen Crystal Palace.

Chelsea ging durch einen Treffer des 20-jährigen Mason Mount in der 7. Minute in Führung. Leicester-Verteidiger Wilfred Ndidi hatte zuvor den Ball vertändelt. In der 67. Minute machte der Nigerianer seinen Fehler wett, indem er per Kopf zum Ausgleich traf.

Für Leicester war es das zweite Unentschieden. Chelsea steht nach zwei Spielen noch ohne Sieg da, nachdem man zum Auftakt bei Manchester United eine 0:4-Niederlage kassiert hatte. Am Mittwoch wurde der europäische Supercup gegen Liverpool im Penaltyschießen verloren.

Fuchs ersetzte bei Leicester Stamm-Linksverteidiger Ben Chilwell. Der 22-Jährige hatte den Trip nach London aufgrund einer Hüftverletzung nicht mitgemacht. Wie lange Chilwell ausfallen wird, war am Wochenende noch nicht absehbar. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Premier League: Ergebnisse vom Sonntag

Sheffield United - Crystal Palace 1:0 (0:0)

Chelsea - Leicester City 1:1 (1:0)


Kommentieren


Schlagworte