Frau beim Beerenpflücken am Großvenediger 30 Meter abgestürzt

Die 74-Jährige erlitt bei dem Absturz über teils felsdurchsetztes Gelände schwere Verletzungen. Sie wurde von der Bergrettung erstversorgt und mittels Tau geborgen.

Blick auf den Großvenediger. (Symbolfoto)
© Oblasser

Prägraten – Beim Beerenpflücken auf einem Wandersteig am Großvenediger ist am Sonntag eine 74-jährige Frau abgestürzt. Die Einheimische stürzte laut Polizei gegen 12.30 Uhr aus unbekannter Ursache über steiles Wiesen– und Felsgelände rund 30 Meter ab. Die Frau zog sich mehrere Frakturen und multiple Prellungen zu. Gegen 13 Uhr vernahm eine vorbeikommende Wanderin die Hilferufe der Verunfallten und wählte den Notruf.

Etwa eine Stunde später fanden Mitglieder der Bergrettung Prägraten die verletzte Frau und leisteten die Erstversorgung. Zur Bergung musste die Frau rund 20 Meter weit abgeseilt werden. Anschließend wurde sie vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte