Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Brixlegg, zwei Mädchen verletzt

Nachdem er einer Moped-Lenkerin die Vorfahrt nahm und diese dadurch zu Sturz kam, fuhr ein Pkw-Lenker in Brixelegg einfach weiter. Er konnte inzwischen ausgeforscht werden.

(Symbolfoto)
© Thomas Murauer

Brixlegg – Am Sonntag gegen 0.35 Uhr fuhr eine 15-jährige Österreicherin mit ihrem Moped auf der Alpbacher Landesstraße (L5) in Richtung Brixlegg. Auf dem Sozius fuhr ihre 15-jährige Freundin mit. Auf Höhe des Feuerwehrhauses Brixlegg nahm der Lenker eines schwarzen Audi A3 bei der dortigen Kreuzung den Mädchen den Vorrang, indem er vom Parkplatz kommend Richtung Alpbach abbog. Dabei streifte der Audi das Moped, wobei die Mädchen zu Sturz kamen und unbestimmten Grades verletzt wurden. Sie mussten mit der Rettung ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden.

Der Unfall-Lenker fuhr ohne anzuhalten in Richtung Alpbach davon. Nachdem ein Zeuge das Kennzeichen des Fahrerflüchtigen abfotografieren konnte, wurde das Fahrzeug später am Wohnsitz der Zulassungsbesitzerin angetroffen. Die Polizisten stellten auf der Fahrerseite Beschädigungen im Bereich der Stoßstange fest. Eine Kontaktaufnahme mit dem 21-jährigen Sohn der Zulassungsbesitzerin, der das Fahrzeug gelenkt haben soll, war noch nicht möglich. Die Ermittlungen sind derzeit im Gange. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte