Hund fuhr ungesichert auf Motorrad mit: Biker auf A10 angehalten

Ein 57-jähriger Motorradfahrer wurde auf der Tauernautobahn von der Polizei angehalten, weil er seinen Hund ohne weitere Sicherung in einem am Tank befestigten Körbchen transportierte.

Ohne weitere Sicherung fuhr der Hund bei einem 57-jährigen Biker mit.
© APA/LPD Salzburg

Anif – Polizisten haben auf der Tauernautobahn (A10) bei Anif (Bezirk Salzburg-Umgebung) am Samstag einen Motorradfahrer gestoppt, der seinen Hund ungesichert in einem am Tank fixierten Körbchen mitgenommen hat.

Als der 57-Jährige auf die Gefahr aufmerksam gemacht wurde, meinte er, sein Haustier sei an diese Transportart gewöhnt. Der Mann wird wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt, so die Polizei. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte