150 Fahrzeuge aufgestellt: Neuer E-Scooter-Anbieter in Innsbruck

Innsbruck bekommt einen dritten Anbieter von Leih-E-Scootern. 150 Fahrzeuge werden vorerst in der Stadt aufgestellt.

Die E-Scooter von "Hive" können nach der Bundeshauptstadt Wien nun auch in Innsbruck ausgeliehen werden. "Tier" und "Circ" verleihen bereits E-Scooter in der Landeshauptstadt.
© Hive

Innsbruck – Der E-Scooter-Anbieter „Hive“ wagt sich nun erstmals außerhalb der Stadtgrenzen von Wien und expandiert nach Innsbruck. Das Unternehmen wird in der Tiroler Landeshauptstadt in der ersten Phase rund 150 E-Scooter anbieten, hieß es in einer Aussendung am Montag.

Der Tarif soll 0,15 Cent pro Minute betragen. Darüber hinaus gebe es ein spezielles Einführungsangebot – bei der ersten Fahrt sollen keine Entsperrungsgebühren anfallen. Die E-Scooter würden in Innsbruck an speziellen Plätzen positioniert.

In Kürze wird das Unternehmen übrigens laut eigenen Angaben eine neue E-Scooter-Generation mit austauschbaren Batterien auf den Markt bringen. Dadurch würden die Scooter umweltfreundlicher, die Haltbarkeit verbessere sich deutlich, hieß es.

„Hive“ ist seit April in Wien auf dem Markt. Das Unternehmen stellt dort aktuell 600 E-Scooter an rund 150 Standorten bereit. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte