Mit der Falschen angelegt: Telefonbetrüger rufen bei Polizeichefin an

Immer wieder gibt es Berichte, wonach es Betrügern gelingt, ihren Opfern über das Telefon Geld abzulocken. Eine Polizeichefin in den USA zeigt am eigenen Beispiel, wie man sich bei verdächtigen Anrufen verhält.

Die Polizeichefin wusste genau, wie sie die Betrüger abwimmelt.
© Screenshot/YouTube/CBS 17

Raleigh - Damit hatten sie wohl nicht gerechnet: Telefonbetrüger im US-Bundesstaat North Carolina haben ausgerechnet bei der Chefin der örtlichen Polizei angerufen. Wie das Nachrichtenportal futurezone.at berichtet, wollten die mutmaßlichen Betrüger ihr persönliche Informationen entlocken, um an ihr Geld zu kommen. Am Ende waren hier aber die vermeintlichen Opfer die Klügeren: Die Kollegen der Polizistin zückten das Smartphone und zeichneten den Betrugsversuch auf. Herausgekommen ist ein Video, das zeigt, wie man mit Telefonbetrügern umgeht.

Am Ende des "Erklärvideos" rät die Polizeichefin: "Geben Sie am Telefon niemals persönliche Details preis. Sie sollten derartige Informationen auch nie bestätigen, auch wenn sie richtig sind." Vor allem solle man sich nicht unter Druck setzen lassen, sondern am besten einfach gleich auflegen. (TT.com)


Schlagworte