Einbrecher suchten nachts drei Lokale in Kundl und Wörgl heim

Die Bilanz in der Nacht auf Montag: Zwei Einbrüche in Kundl, einer in Wörgl, ein Schaden von mehr als 1000 Euro. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist noch unklar.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Kufstein – Sehr aktiv waren Einbrecher in der Nacht auf Montag im Bezirk Kufstein. Aus Lokalen in Kundl und Wörgl verschwand Bargeld im Wert von mehr als 1000 Euro. Bislang wkann die Polizei nicht mit Sicherheit sagen, ob ein Zusammenhang zwischen den drei Einbrüchen besteht.

Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens zwängten Einbrecher in einem Lokal in Kundl eine versperrte Schublade auf. Daraus stahlen sie Bargeld sowie etwa 40 Packungen Zigaretten, berichtet die Polizei. Der entstandene Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Leer gingen hingegen die Übeltäter in einem Vereinslokal in Kundl aus. Sie fanden bei ihrer Suche gegen 0.30 Uhr weder Geld noch sonstige Wertgegenstände.

Einen unteren dreistelligen Eurobetrag ergatterten Diebe aus der Kasse eines Wörgler Lokals. Sie müssen laut Polizei zwischen 19.30 und 9.45 Uhr eingebrochen sein. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte