K.-o.-Kriterien für Tour de France in Tirol: Sportevents kommen an kurze Leine

Die Kostensteigerungen bei der Rad- und Nordischen WM führen in Tirol zum Umdenken. Ein Kriterienkatalog ist künftig Voraussetzung für die Bewerbung.

Finanziell radelte die Rad-WM im Vorfeld auf einem schmalen Grat. Ein Liquiditätszuschuss war notwendig, so etwas soll es nicht mehr geben.
© imago/Belga

Von Peter Nindler

Innsbruck — Das Land Tirol will im Nachhinein nicht ständig der Zahlmeister sein. Denn sechs Monate nach der Nordischen WM in Seefeld wird noch immer über die Mehrkosten für die Sport-Infrastruktur von 2,7 Mio. Euro gerungen. Ursprünglich wurden dafür 28 Millionen budgetiert, die Schlussrechnung betrug jedoch 30,7 Mio. Euro.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte