Geruch an Bord: AUA-Boeing 777 kehrte um

Weil ein ungewöhnlicher Geruch an Bord aufgetreten ist, kehrte eine Boeing 777 der AUA am Dienstag um. Die in Wien-Schwechat gestartete Masc...

Weil ein ungewöhnlicher Geruch an Bord aufgetreten ist, kehrte eine Boeing 777 der AUA am Dienstag um. Die in Wien-Schwechat gestartete Maschine hatte sich auf den Flug nach Los Angeles gemacht, als das Phänomen wenige Minuten nach dem Abheben auftrat. Laut dem Online-Luftfahrtportal „Austrian Wings“ entschied sich die Crew aus Sicherheitsgründen zur Umkehr.

Die Rücklandung am Flughafen Wien erfolgte problemlos. Die betroffenen Passagiere wurden umgebucht, der Dienstagsflug in die US-Filmmetropole fiel aus. Die Boeing 777 mit dem Kennzeichen OE-LPE kam für einen Check in den Hangar. Man gehe bei der Sicherheit kein Risiko ein, wie eine AUA-Sprecherin laut „Austrian Wings“ sagte. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte