Ein Toter bei Unfall zwischen Zug und Pkw in Graz

Bei einer Kollision zwischen einem Zug der Graz-Köflacher-Bahn (GKB) und einem Pkw auf einem unbeschrankten Bahnübergang in der Hafnerstraße in Graz ist am Dienstag eine Person laut Polizei getötet worden. Der Unfall passierte gegen 16.00 Uhr. Der tödlich verunglückte Pkw-Lenker war von der Kärntnerstraße kommend in Richtung Puntigam gefahren, der Personenzug in Richtung Süden, so die Polizei.

Die Angehörigen waren am frühen Abend allerdings noch nicht verständigt. Der Mann war von der Kärntnerstraße kommend in Richtung Puntigam gefahren, der Personenzug in Richtung Süden, sagte ein Polizeisprecher. 50 bis 60 Passagiere sowie der Lok-Führer blieben unverletzt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Autolenker war alleine in seinem Fahrzeug. Er starb noch an der Unfallstelle.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren