Platter: „BBT-Zerschlagung wäre das Ende des Tunnels“

Tirols Landeshauptmann Günther Platter und der Südtiroler Landeschef Arno Kompatscher nehmen die Verantwortlichen der BBT in die Pflicht. „Sind erschüttert, was sich da abspielt.“

Tirol und Südtirol wollen auf Konrad Bergmeister nicht verzichten.
© APA

Innsbruck, Bozen –Der Tiroler und der Südtiroler Landeshauptmann sind sich einig: „Die Verantwortlichen in der Brennerbasistunnelgesellschaft BBT SE müssen endlich wieder an einem Strang ziehen“, appellieren Günther Platter und Arno Kompatscher. Platter drückt es gegenüber der TT drastisch aus: „Wir sind erschüttert, was sich dort abspielt.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte