Kampf blieb für die Tiroler Akademie-Teams unbelohnt

B’land – Tirol U155:4 (2:2) Tore für Tirol: Kordic (25.), Acar (40.), Egger (66.), Antretter (77.). B’land – Tirol U162:1 (0:1) Tor für Tiro...

Traf für die U15 per Freistoß: Emirhan Acar.
© Michael Kristen

Mattersburg –Dreimal konnte die U15 der AKA Tirol gestern einen Rückstand egalisieren. Am Ende unterlag das Team von Josef Geisler bei der AKA Burgenland dennoch 4:5.

Die U16 musste sich ebenfalls knapp geschlagen geben. Die Schober-Elf verlor mit 1:2. Einzig die U18 konnte mit einem 3:2-Sieg Punkte mit nach Hause nehmen. (ludw)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte