Kernphysiker Helmut Rauch ist tot

Der Kernphysiker Helmut Rauch ist laut der Tageszeitung „Der Standard“ und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) tot. Demnach starb er bereits am 2. September „nach kurzer schwerer Krankheit“. Rauch wurde 80 Jahre alt. Er war einer der renommiertesten Forscher Österreichs, wenngleich der breiten Öffentlichkeit nicht so bekannt wie sein Schüler Anton Zeilinger.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren