Gefangen im Dschungel der Wahlplakate

Kein Wahlkampf ohne mehr oder weniger gelungene Plakate, so will es das politische Einmaleins. Eine Analyse des derzeitigen Angebots aus zwei unterschiedlichen Perspektiven.

Sie gehören zu jedem Wahlkampf: die Plakate.
© APA, iStock, Montage: TT

Von Carmen Baumgartner-Pötz

Wien –Wer der Innenpolitik abgeschworen hat, geht derzeit durch schwere Zeiten: Mit etwas Pech ist das Erste, was er oder sie morgens außer Haus sieht, ein Wahlplakat. Denn vor denen gibt es – knappe drei Wochen vor der Nationalratswahl – kein Entkommen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte