Zweiköpfige Schlange in freier Wildbahn auf Bali entdeckt

Der kuriose Fund sorgt auf der indonesischen Ferieninsel für Aufsehen. In freier Wildbahn kommen doppelköpfige Schlangen Experten zufolge nur sehr selten vor.

Zu welcher Art die kleine Schlange gehört, ist nicht bekannt.
© AFP

Denpasar – Auf der indonesischen Ferieninsel Bali hat eine wild lebende doppelköpfige Schlange für Aufsehen gesorgt. Das Reptil mit den zwei Köpfen wurde bereits vergangene Woche in einem Dorf im Zentrum von Bali entdeckt.

„Als ich von der Arbeit nach Hause kam, habe ich meinen Motorroller in der Nähe der Schlange geparkt“, sagte Gusti Bagus Eka Budaya am Donnerstag. Dabei habe er die kleine Schlange bemerkt. „Ich schaute näher hin und es zeigte sich, dass sie zwei Köpfe hat.“

Die Schlange ist so klein, dass sie in die Hand eines Menschen passt. Zu welcher Art sie gehört, war nicht bekannt. Experten zufolge werden doppelköpfige Schlangen vor allem in Gefangenschaft ausgebrütet. In der freien Wildbahn kommen solche Exemplare hingegen sehr selten vor. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte