Wohnung in Landeck nach Brand zerstört, Frau von Rettung evakuiert

Flammen schlugen in der Nacht auf Freitag aus einem Haus in Landeck. Eine Bewohnerin wurde verletzt und von der Rettung geborgen.

In Landeck brach ein Brand in einem Mehrparteienhaus aus.
© Wenzel

Landeck – Ein Brand ist heute Freitag gegen 3.30 Uhr im 1. Stock einer Wohnanlage in Landeck/Angedair ausgebrochen. Beim Eintreffen der Landecker Stadtfeuerwehr schlugen Flammen aus dem Mehrparteienhaus, zudem war starke Rauchentwicklung zu sehen.

Die Löschtruppe musste über eine Drehleiter sowie mit Atemschutzgeräten vordringen, Dank des raschen Feuerwehreinsatzes konnte ein Ausbreiten des Brandes auf angrenzende Wohnungen verhindert werden. Der Einsatz war gegen 6.15 Uhr beendet. Die Bewohnerin, eine alleinstehende ältere Frau, wurde von Rettungshelfern geborgen und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Zams gebracht.

Zur Brandursache war vorerst nichts bekannt. Die Wohnung ist schwer beschädigt und wegen des Rauchgasgeruchs vorerst unbewohnbar. (hwe)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte