Müllaufklauben im Urlaub: Auf der Suche nach dem Dreck der Anderen

Touristen erleben in Berlin eine Gratis-Führung und räumen dafür einen Park auf. Ähnliche Angebote gibt es auch in Tirol. Eine Umwelt-Aktivistin findet das bedenklich.

In der Stadt. Ausgestattet mit Müllsack und Zange räumen Touristen einen Berliner Park auf.
© Ole Bader

Von Matthias Christler

Beim Städteurlaub ins Museum gehen, etwas Kultur erfahren, das klingt für manche Touristen nicht wirklich nach Erlebnis. Und weil heute alles ein Erlebnis sein muss, haben sich vor wenigen Tagen 75 Menschen aus aller Welt zum „East Berlin Park Cleanup“ getroffen. Dabei geht es irgendwie auch um Kultur, die Kultur des Saubermachens oder des eben nicht Saubermachens.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte