Brand in Axamer Werkstatt: Ionen-Akku in Flammen

Ein Lithium-Ionen-Akku fing vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer in einer Werkstatt. Verletzt wurde niemand.

(Symbolbild)
© imago

Axams – Am Sonntagvormittag kam es gegen 10 Uhr in einem Werkstattcontainer der Offroad Arena in Axams zu einem Brand. Die Feuerwehr Axams musste wegen der bereits starken Rauchentwicklung mit schwerem Atemschutz anrücken.

Im Container konnte sie einen glühenden und ausgasenden, 50 mal 20 Zentimeter großen Lithium-Ionen-Akku lokalisieren. Um eine weitere Brandgefahr auszuschließen, brachten die Einsatzkräfte den Akku nach draußen und kühlten ihn in einem feuerfesten Behältnis mit Wasser.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es wegen eines technischen Defekts zum Brand des Akkus kam. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt, Personen wurden keine verletzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte