Zickenkrieg und der Kampf ums All: Das sind die ersten Apple-Serien

Jason Momoa, Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Hailee Steinfeld: Für den Start von Apple TV+ fährt der Konzern die großen Stars auf. Der Streamingdienst geht am 1. November weltweit online.

Innsbruck — Blinde Krieger in der fernen Zukunft, Drama und Intrigen hinter den Kulissen im Frühstücksfernsehen, eine rebellische Poetin und der Kampf ums All: Das sind die ersten Eigenproduktionen, die Apple zum Start seines Streamingdienstes ins Rennen schickt. Dazu werden ab 1. November noch ein Doku-Film, eine Show mit Talk-Legende Oprah Winfrey und zwei Serien für die jüngeren Zuschauer zu sehen sein.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte