Plus

Messer sitzen lockerer: Tiroler Polizei rückt jeden zweiten Tag aus

Immer öfter werden Stichwaffen gezückt. Österreichweit sind es sechs Fälle pro Tag, in Tirol musste die Polizei im Vorjahr jeden zweiten Tag zu einer Messerattacke ausrücken. Die Tendenz ist steigend.

  • Artikel
Jeden zweiten Tag muss die Polizei zu einer Messerattacke ausrücken. Der Anstieg der Delikte ist signifikant.
© ZOOM-TIROL

Von Mario Zenhäusern

Innsbruck – „Junger Afghane in Wörgl erstochen“ oder „36-Jähriger in Wilten mit Messer schwer verletzt“ – Schlagzeilen wie diese sind derzeit gefühlt beinahe täglich zu lesen. Ein Blick in die Statistik belegt dieses Bauchgefühl. Es ist eine Tatsache, dass die Messer lockerer sitzen als früher. Mittlerweile wird jeden zweiten Tag irgendwo in Tirol eine Stichwaffe gezückt. Ballungszentren wie der Großraum Innsbruck sind besonders betroffen.


Schlagworte