Neue Skatelandschaft am Innsbrucker Sillside-Areal eröffnet

Seit August wurde gewerkelt, am Samstag wurde die Skatehalle am Nordufer der Sill mit einer neuen Obstacle-Landschaft wiedereröffnet.

  • Artikel
  • Diskussion
Beim Open Skateboard Contest am Samstag dürfen auch nicht-gesponserte Skater in der Skatehalle ihr Können zeigen.
© IKM/Freinhofer

Innsbruck – Am Samstagnachmittag wurde die Skatehalle Innsbruck am Sillside-Areal nach mehrwöchigen Umbauarbeiten wiedereröffnet. Mit einer neu ausgestatteten Obstacle-, also Hindernis-Landschaft sowie anspruchsvollen Elementen aus Beton steht Skatern und BMX-Fahrern nun ein vielfältiges Angebot zur Verfügung. Diese demonstrierten beim Einfahren der neuen Halle und dem anschließenden Contest auch gleich ihr Können. Der Umbau soll dafür sorgen, dass Skate- und BMX-Wettbewerbe auch in Zukunft eine attraktive Stätte in der Tiroler Landeshauptstadt haben. (TT.com)

3 x Thermomix® TM6 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte