Allianz gegen Gletscherehe Ötztal-Pitztal formiert sich

WWF, Alpenverein, Naturfreunde und die BI Feldring wollen „alle Möglichkeiten ausschöpfen, um dieses Vorhaben zu stoppen“.

Die Schleifung eines Berggrats sei am Linken Fernerkogel um 40 Höhenmeter und 120.000 m³ vorgesehen, so die Gletscher-Allianz, die hier nur noch "eine Erinnerungslandschaft" befürchtet.
© WWF

Von Thomas Parth

Mötz, Innsbruck –Gerd Estermann, Sprecher der BI Feldring, sowie der WWF Österreich, der Österreichische Alpenverein (ÖAV) und die Naturfreunde Tirol wollen künftig gemeinsam gegen den geplanten Gletscherzusammenschluss Ötztal-Pitztal vorgehen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte